Composit Füllungen

Composit Füllungen

Die individuell geschichtete Kompositfüllung

In unserer Praxis kommt schon seit Jahren kein Amalgam mehr zum Einsatz.
Als Alternative können wir Ihnen Kompositfüllungen anbieten.
Diese Art von Füllung ist allerdings nicht mehr mit den früher verwendeten Kunststofffüllungen zu vergleichen. Hier wurde lediglich eine große Portion Kunststoff in den Zahn gedrückt und gehärtet. Die Volumenschrumpfung bei der Aushärtung war allerdings so groß, dass sich nach kurzer Zeit Spalten zwischen Füllung und Zahn bildeten, eine Eintrittspforte für Bakterien. Die so genannte Sekundärkaries entstand. Außerdem war das Material so weich, dass es den starken Kräften beim Kauen nicht lange stand hielt und extrem abgerieben wurde, was wiederum die Zahnwände schwächte, häufige Zahnfrakturen waren die Folge.
Die Komposite bestehen zu 70% aus keramischen Partikeln, die in eine Kunststoffmatrix eingebunden sind, sie haben eine extrem niedrige Schrumpfung bei der Aushärtung und sind abrasionsfest. Moderne Kompositfüllungen halten, wenn sie eine bestimmte Größe nicht überschreiten, inzwischen fast so lange wie Amalgam-Füllungen.
Die Schmelz-Dentin-Adhäsivtechnik (SDA) ist ein aufwendiges Verfahren, mit der das Komposit am Zahn befestigt wird. Es ermöglicht uns, Ihre Zähne auch mit zahnfarbenem Material langfristig zu versorgen. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Präparation und Vorkonditionierung
( Anätzen ) des Zahnes, das Auftragen verschiedener Haftvermittler und das schichtweise Einbringen und Aushärten des Komposits. So wird eine Materialschrumpfung und Randspaltbildung des Kunststoffes vermieden. Den Abschluß bildet eine individuelle Modellierung der Kaufläche, die von der natürlichen Morphologie des Zahnes kaum mehr zu unterscheiden ist. Auch in Punkto Ästhetik ist das Ergebnis excellent.
Der zu betreibende Aufwand, um nachhaltig erfolgreich zu sein, ist allerdings so beträchtlich,
dass das Legen einer Kompositfüllung im Vergleich zu einer Amalgamfüllung etwa zwei- bis dreimal so viel Zeit erfordert. Arbeits- und Materialbedarf sind so hoch, dass die Versorgung mit Komposit nur mit einer Zuzahlung zu leisten ist.

Kontakt für Zahnarzt Göttingen

Anke Ruhland und Peter Ruhland
Praxis für Zahnheilkunde
Nikolausberger Weg 59
37073 Göttingen

Tel.:     0551 – 477 99
Fax:     0551 – 560 63
Mail:     info@zahnaerzte-ruhland.de
Web:    www.zahnaerzte-ruhland.de

  • Anke und Peter Ruhland
    Praxis für Zahnheilkunde
    Nikolausberger Weg 59
    37073 Göttingen